Himmelsereignisse.info präsentiert
Logo Planetenbedeckung.de

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Himmelsereignisse.info 2001 - 2016

ZUKÜNFTIGE PLANETENBEDECKUNGEN

Bis 2020 findet für Mitteleuropa je eine Bedeckung der 4 hellen Planeten Merkur, Venus, Jupiter und Saturn statt. Sie alle spielen sich am Taghimmel bzw. (Saturn) ungünstig am Horizont in der Morgendämmerung statt. Die Venus ist tagsüber mit bloßem Auge sichtbar, sofern die Durchsicht einwandfrei ist. Allerdings spielt sich die Bedeckung am 19.06.2020 nur etwa 22 Winkelgrade von der Sonne entfernt ab, weshalb bei der Beobachtung mit optischen Hilfsmittel größte Vorsicht walten muss.

BEDECKUNGEN DER 5 HELLEN PLANETEN DURCH DEN MOND IN MITTELEUROPA BIS 2020
(Berechnungen und Diagramme mit Win-OCCULT v2.0.1)
DATUM PLANET HELLIGKEIT ANMERKUNGEN
25.07.2017 Merkur +0.3 mag Taghimmel*
02.02.2019 Saturn +0.6 mag ----
28.11.2019 Jupiter -1.8 mag Taghimmel
19.06.2020 Venus -4.3 mag Taghimmel

* Diese Bedeckung spielt sich in unmittelbarer Sonnennähe ab. Von einer Beobachtung ist dringend abzuraten, weil bei einem versehentlichen Blick in die Sonne mit Teleskop, Fernglas oder anderen optischen Geräten (Kamerasucher!) der Verlust des Augenlichts droht. Deshalb werden wir auf diese Ereignisse auch nicht näher eingehen.

Weltweit gesehen finden natürlich wesentlich mehr Bedeckungen statt. Wenn sich diese in Ländern mit einer ausgeprägten astronomischen Szene (USA, Australien, Japan u.a.) ereignen, spiegelt sich das im Internet in Form von Vor- und Beobachtungsberichten sowie zahlreichen Fotos wider. Gute Beispiele sind die Marsbedeckung in den USA am 17.07.03 oder die Venusbedeckung in Indien am 30.06.2011.

Links zu zukünftigen Planetenbedeckungen: